* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Sonntag in Berlin

.Guten Morgen, wo auch immer,

 

nu ist Marathon, die halbe Szadt gesperrt und mal wieder Zeit zu schreiben. 

Politik: Jetzt haben wir die braune Brühe im Parlament - Angeführt von einem Oberst, wenn auch a.D. Jetzt wird jeden morgen ein Apell gemacht und ordentlich salutiert. Davon ausgenommen sind alle Ausländer und die, die dafür gehalten werden. Auf Kollateralschäden kann keine Rücksicht genommen werden. Lieber den Einen oder Anderen Unschuldigen mitnehmen, als nur einen Verdächtigen verpassen.

Der nächste Schritt sind dann eigene Ordnungsstaffeln, am Besten in Steifeln und brauenen Hemden ... Da war doch mal was....? Ich bin sicher, DAS wird kommen, denn die staatliche Ordnung ist ja zu schwach um diese Herrschaften zu schützen.

Unser Bürgermeister in spe, grandioser Wahlsieger - rülps - macht so weiter. Ich kann es nicht mehr hören,  "Jetzt machen wir alles richtig, wir haben jetzt verstanden". Oh man Herr Müller, hörst du dir eigentlich selber mal zu? 21% SPD, das sind 21% von 66% Wählern, macht 13,8% der Bevölkerung. Ab in die Politik, es war noch nie so leicht Bürgermeister zu werden. Blumen gibts auch noch... rülps.

Strech1

25.9.16 10:45


Werbung


Sonntag 11.9.

man man - es ist nicht leicht Berliner zu sein!

Ich musste eben zum Müllkasten und siehe da: 100.000 neue Wohnungen will die SPD bauen. Toll........ Ist ja ein Ding: Dieser Bedarf hat sich erst in den letzten 4 Jahren entwickelt.  Wäre es anders, würde das ja bedeuten, dass die Politik die Entwicklung verschlafen hat. Das wiederum kann ja nicht sein, denn unsere Politer, egal welcher Partei, denken ja voraus.

100.000 Wohnungen ist schon eine Menge Holz. So aus dem Stand ist das schon schwer, denn wo sind in Berlin diese Flächen frei? Aber auch da werden  sich unsere Politiker etwas einfallen lassen. Kleingärten und Parks machen wir erst mal platt. Es gibt mit Sicherheit aus Sportflächen, die wir nicht mehr benötigen.

Warum können wir die Stadt nicht etwas höher entwickeln? Warum muss die Senats-Bauverwaltung sich immer an 4 Stockwerken festkrallen?  Mensch ihr Stadtplaner seid doch mal kreativ und stellt euch den neuen Zeiten. Ein Schloss für 800Mio€ bauen wir - wozu eigentlich? Für eine historische Mitte... haha. Aber die Mitte wird entvölkert. Für den Anteil Berlins an diesem sinnlosen Schloßbau häötte man besser in Wohnungen und in die Schulsanierung gesteckt. Die Damen und Herren der Verwaltungen sollten mal auf Schulklos gehen müssen. Das gäbe eine Revolution..... da kann der geneigte Leser dieser Zeilen sicher sein.

Aber am nächsten Sonntag können wir ja wählen...........

 

11.9.16 10:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung